DIESE WEBSEITE NUTZT COOKIES

Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysen, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Weitere Informationen über Cookies und deren Verwendung finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewissen Funktionen der Webseite zu gewährleisten.

Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern.

Die SCHEMA Conference in der Messe Nürnberg bricht Besucherrekord mit 400 Teilnehmern

Am 09. und 10. Juni 2015 war das Messezentrum Nürnberg internationaler Treffpunkt der TechDok-Branche: Die SCHEMA Gruppe hatte zu ihrer jährlichen Conference geladen. 400 Teilnehmer kamen dieser Aufforderung nach und besuchten das Kundenevent und die anschließende Jubiläumsveranstaltung des Nürnberger Herstellers für Redaktionssysteme.

Die SCHEMA Gruppe ist in Ihrem 20sten Firmenjahr beschenkt worden: Die jährliche SCHEMA Conference im Messezentrum Nürnberg konnte in diesem Jahr mit 400 Teilnehmern einen Besucherrekord verzeichnen. Diesen Erfolg verdankt das Unternehmen der engen Kundenbindung, aber auch einem ausgewogenen Konzept für den hauseigenen Event und der Weiterentwicklung ihres Redaktionssystems SCHEMA ST4. Neben den neuen Features des Content Managements Systems von  SCHEMA, gibt es inzwischen ein weiteres Produkt des Nürnberger Softwarehauses. Der SCHEMA Content Delivery Server setzt da an, wo ST4 aufhört und sorgt für eine schnelle und  zuverlässige Verteilung von Informationen.

Da das  Kundenportfolio der SCHEMA Gruppe einen breiten Querschnitt durch alle Branchen hindurch aufweist, konnten die Teilnehmer Vorträgen von Toyota Material Handling Europe, Philips Medical Systems DMC GmbH oder Roche Diagnostics GmbH hören. Aber auch die Präsentationen mittelständischer Unternehmen wie der Brückner Maschinenbau GmbH & Co. KG oder Herrmann Ultraschalltechnik GmbH & Co. KG standen den „Global Playern“ um nichts nach.

Zwölf Workshops zu unterschiedlichen Themenbereichen und  in verschiedenen Schwierigkeitsgraden luden zur kostenlosen Teilnahme ein. 14 Partnerstände auf der Vortragsebene lockten die Gäste der Conference  zum Austausch über Lösungsansätze und neue Denkanstöße. Für die internationalen Gäste gab es einen englischen und einen simultan übersetzen Track. „Da wir immer internationaler werden legen wir großen Wert darauf, dass auch unsere Gäste aus dem  Ausland unseren Inhalten bei der SCHEMA Conference folgen können“, erklärt Marcus Kesseler, Geschäftsführer der SCHEMA Gruppe. „Die simultan übersetzen Vorträge und auch der englische Track werden sehr gut angenommen.“

Interessenten, die noch kein Content Management System einsetzen, bekamen die Gelegenheit, sich im CMS Camp einen Überblick über den Markt zu verschaffen. „Der erste Schritt und Gedankenanstoß für den Kauf eines Redaktionssystems ist nicht trivial. Wir wollten den Teilnehmern einen neutralen Marktüberblick und eine Checkliste an die Hand geben“, sagt Stefan Freisler, Geschäftsführer der SCHEMA Gruppe. „Wie sucht man ein Redaktionssystem aus? Welche Faktoren sind  wichtig? Wenn man hier eine klare Struktur hat, ist ein ganz wichtiger Schritt getan.“

Der traditionelle Abendevent im Rahmen der Conference ließ keine Wünsche offen. Gefeiert wurde die Jubiläumsveranstaltung im  NCC Mitte.  Es war ein buntes Potpourri aus gutem Essen, netter Atmosphäre und zwei sympathischen Geschäftsführern, die mit einer einnehmenden Jubiläumsrede ihre Zuhörer begeisterten. Die abschließende Tombola rundete den Abend ab.
Der Termin für die SCHEMA Conference 2016 steht bereits fest. Am 14. und 15. Juni 2016 wird die SCHEMA Gruppe in der Messe Nürnberg erneut ihre Gäste aus der TechDok-Branche begrüßen.