Maschinen- und Anlagenbau

Weltweit erfolgreich agieren – zielgruppenorientiert, normenkonform und mehrsprachig. Mit SCHEMA ST4.

Eine Dokumentationspflicht über den gesamten Produktzyklus hinweg, enge rechtliche Vorgaben und die zunehmende Komplexität von Anlagen, Maschinen und deren Komponenten zählen heute zu den großen Herausforderungen für Hersteller im Maschinen- und Anlagenbau weltweit.

Getrieben wird diese Entwicklung durch immer kürzere Fertigungszyklen und eine anhaltende Informationsflut, die kanalisiert und strukturiert werden muss. Hinzu kommt die Notwendigkeit, sämtliche Informationen konsistent und mehrsprachig vorzuhalten.

Im Maschinen- und Anlagenbau ist die Technische Dokumentation daher heute integraler Bestandteil des Produkts. Zeitnah mit der Fertigstellung von Anlagen müssen die Informationen zur Verfügung stehen – und dies häufig in mehreren Zielsprachen und verschiedenen Ausgabeformaten. Denn längst werden Produktinformationen, die für eine Anlage schon einmal 30.000 bis 40.000 Seiten umfassen können, nicht mehr nur in Print benötigt; Betriebs-, Gebrauchs-, Montage- und Installationsanleitungen sollen ebenso wie Benutzerhandbücher, Bordbücher oder Serviceanleitungen auch online abrufbar sein.

Ihre Vorteile - auf einen Blick

Konsistenz trotz Vielfalt. Ganz gleich ob nur ein Dutzend oder mehrere 1.000 Produktvarianten, Konsistenz ist eine der zentralen Anforderungen an die Technische Dokumentation. Diese Konsistenz bei wiederverwendeten Informationsbausteinen lässt sich mit dem Component Content Management System SCHEMA ST4 durch Automatisierung erreichen – Kostenersparnis und Fehlerreduktion inklusive.

Effiziente Übersetzung. SCHEMA ST4 ist für mehr als hundert Zielsprachen in den globalen Märkten einsetzbar. Dabei werden jeweils nur die Informationseinheiten übersetzt, die angefragt werden. Neben dem erhöhten Durchsatz und einer Zeit- und Kostenersparnis gegenüber externen Übersetzungsleistungen punktet SCHEMA ST4 durch die intelligente Schnittstellenanbindung an externe Translation-Memory-Systeme.

Viele Layouts. Sei es die OEM-Variante oder ein Rebranding im Look der Zweitmarke: nicht nur Informationen variieren, sondern auch deren Erscheinungsbild. Mit dem XML Redaktionssystem SCHEMA ST4 wird das Layout automatisiert und die Informationen stehen auf Knopfdruck in der jeweils gewünschten Optik zur Verfügung.

Viele Ausgabeformate. Eingebettet in die Maschinensteuerung, als Serviceinformation auf dem Tablet, als Print-Dokument oder HTML-File –SCHEMA ST4 unterstützt mehr als ein Dutzend Ausgabeformate „out-of-the-box“.

Komplexe Dokumente einfach. SCHEMA ST4 ist die Lösung für Industrie 4.0 und klassischen Maschinenbau.

Gezielte Unterstützung bei der Dokumentationserstellung und -verteilung bieten die Lösungen von SCHEMA. Mit den professionellen Standardsystemen behalten technische Redakteure den Überblick über die oft immense Vielfalt an Produktvarianten und haben das Übersetzungsmanagement für die verschiedenen Zielsprachen im Griff.

Auch komplexe Inhalte können mit den SCHEMA Lösungen einfach erstellt und publiziert werden und im Anschluss kontextbezogen und personalisiert ausgeliefert werden – für den Endanwender ebenso wie für den Servicetechniker, weltweit einsetzbar in der intelligenten Maschinensteuerung ebenso wie im mobilen Serviceinformationssystem.

Standardschnittstellen zu vor- und nachgelagerten Systemen ermöglichen teil- oder vollautomatisierte Prozesse, sodass ein rascher Time-to-market erzielt werden kann.

Sicherheit und Flexibilität

Sicher und normkonform. Für den Maschinen- und Anlagenbau gibt es zahlreiche Bestimmungen, darunter die EU-Maschinenrichtlinie oder den US-Standard ANSI Z535.6. SCHEMA ST4 unterstützt bei der Einhaltung gesetzlicher Normen und Methoden wie DITA, Funktionsdesign®, PI-MOD oder Minimalismus.

Hohe Verfügbarkeit. Mit dem SCHEMA Content Delivery Server (CDS) erreichen Informationen den Anwender auf mobilen Endgeräten zu jeder Zeit überall. Nahtlose Aggregation, dynamische Zustellung von Informationen sowie Offline-Verfügbarkeit und die komfortable Abonnement-Funktion zeichnen den CDS aus.

 

Effizienz und Ubiquität

Automatisiert auf Knopfdruck. Mit SCHEMA ST4 lassen sich Prozesse lückenlos und nach Bedarf automatisieren: So werden automatisch Wartungstabellen generiert, Varianten zusammengestellt oder eine stücklisten-spezifische Dokumentation erstellt.

Informationen richtig verteilt. Je nach Zielgruppe und Ausgabeformat erreichen Informationen zeitnah sowie im gewünschten Modus und erforderlichen Umfang Endanwender, Servicetechniker, Monteur oder Vertriebsmitarbeiter. Der SCHEMA Content Delivery Server (CDS) bietet eine Infrastruktur, die sicherstellt, dass der Verantwortliche passgenau die Informationen erhält, die er für seine Tätigkeit gerade benötigt.

Sie haben Fragen? Unsere Experten beraten Sie gerne!

„SCHEMA ST4 entlastet uns vor allem von einfachen Routinearbeiten, sodass sich die Redaktion besser auf ihre eigentlichen Aufgaben konzentrieren kann.“

Sabine Gernhard Gruppenleiterin Technische Dokumentation, Pilz GmbH & Co. KG

Möchten Sie eine Demo?